2/02/2015

addicted to Esprit


 
 
 
 
 
 
 
 
 
get the look:

Cape - Esprit
Kleid - Esprit
Hut - Primark
Tasche - Pimkie
Stiefel - Sorelle Ramonda



Mit dem Beginn des Sales kommt ja in vielen Geschäften und Onlineshops auch immer die neue Frühjahrskollektion am Markt. Für mich immer der perfekte Zeitpunkt um etwas zu stöbern, vielleicht findet man ja noch den ein oder anderen Strickmantel der jetzt schon im Sale ist und den man perfekt mit dem leichten Frühlingskleidchen kombinieren kann. So auch im heurigen Jahr mein Plan. Allerdings musste ich in den Geschäften schnell feststellen dass ich vielleicht doch schon etwas spät dran war, die Tage zwischen Weihnachten und Silvester war ich ja Schi fahren, ja und anscheinend warn heuer mehr Mädels in Shoppinglaune. Naja gut dann bleiben ja noch immer die Onlineshops die mich noch kein Jahr im Stich gelassen haben. Nach langem hin und her wurde ich auch hier nicht fündig und nahm schließlich Freund Google zur Hilfe. Vielleicht spuckt er mir ja einen neuen Shop aus den ich bis dato noch nicht kannte dachte ich mir. Eines der Ergebnisse für das ich mich dann schlussendlich entschieden habe war zwar nicht neu und mir auch nicht unbekannt aber der klick auf die Seite hat sich auf alle Fälle gelohnt. Bis dato hatte ich mit Esprit eigentlich eher Berührungspunkte was meine Arbeitskleidung bestehend aus Stoffhosen, Röcken, Blusen, Cardigans etc. betrifft, aber bei meinen heutigen Besuch kam der absolute Wow Moment. Die haben zur Zeit wirklich tolle Sachen die man auch als junger oder junggebliebener Erwachsener toll tragen kann. Die Auswahl ist riesig aber ich hab mich für dieses tolle Kleid mit floralen Musterprint entschieden und an diesem Cape bin ich einfach nicht vorbei gekommen. Es ist so herrlich weich und man kann es auch jetzt bei noch kälteren Temperaturen super kombinieren. Ich hab mich auch noch für ein paar weitere Teile entschieden, aber hier will ich noch nicht zu viel verraten, ihr werdet sie noch zu sehen bekommen. Wie ich dann mit meiner Bestellung fertig war muss ich gestehen habe ich mich doch ein wenig geärgert dass ich auf diese Idee noch nicht früher gekommen bin und vielleicht ein klein wenig über den Businessrand hinausgeschaut habe. Womöglich hätte ich jetzt schon dass ein oder andere Teil mehr in meinem Kleiderschrank hängen aber so wurde wenigstens meine Geldbörse ein wenig verschont obwohl ich sagen muss das auch das Preis-Leistungsverhältnis total angemessen ist. Als Kind hab ich schon viel Kleidung von Esprit getragen und ich muss sagen (hat mir meine Mutter, die Waschkönigin auch bestätigt) dass sich die Qualität, nicht wie bei vielen anderen Marken verschlechtert hat. Ich habe Blusen die trage ich wirklich regelmässig und das über einen Zeitraum von mehr als 3 Jahren und sie sehen immer noch aus wie neu also ich kann nur sagen ich bin happy mit meiner Ausbeute und Daumen hoch ;). Natürlich könnt ihr diese Teile im Moment auch alle online unter http://www.esprit.at nachshoppen.

“Warum sollen wir uns alle nach der selben Mode kleiden? Der Frost malt mir nie dieselben Eisblumen zweimal an mein Fenster.”
Lydia Maria Child

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für den Beitrag. Bin immer erstaunt, wie ein Hut das ganze aussehen ändern kann.
    Liebe Grüße
    Afrodite
    Https://www.guterhut.de

    AntwortenLöschen