5/09/2016

Nutri Boost Multifunktionsmixer by Russell Hobbs

Schon lange stand ein neuer Smoothiemaker auf meiner Wunschliste aber die Auswahl an Geräten die es bisher gab war nicht wirklich dass wonach ich gesucht habe. Ich habe mir vor etwa zwei Jahren einen handelsüblichen Smoothiemaker gekauft wie man ihn zur Zeit in vielen Geschäften kaufen kann, aber wenn es ans zerkleinern von Zutaten wie Äpfeln, Birnen oder aber auch Nüssen ging, stieß der Mixer schnell an seine Grenzen und das Ergebnis war eher zu löffeln als zu trinken. Also machte ich mich auf die Suche nach einem leistungsstärkeren Mixer der mir die erwähnten Zutaten bestmöglich pürieren kann und wurde auf der Homepage von Russell Hobbs fündig. 

Seit Anfang Mai hat der Hersteller sein Sortiment um den Nutri Boost Multifunktionsmixer erweitert und der hat all das was ich mir von einem Mixer erwarte. Im Vergleich zu herkömmlichen Smoothiemakern erzielt der 700 Watt starke und mit 0,9 PS ausgestattete Multifunktionsmixer beste Ergebnisse. Mit dem vierflügeligen Edelstahlmesser lassen sich frische Zutaten wie Obst und Gemüse ganz einfach verarbeiten und auch die Zubereitung von Suppen gelingt im Handumdrehen. Das ist wirklich wortwörtlich gemeint, einfach die gewählten Zutaten in einem der mitgelieferten Kunststoffbehälter füllen und den Behälter mit dem Klingenaufsatz verschließen, dann auf den Mixer setzen und nach einrasten startet das Mixvergnügen mit 22.000 Umdrehungen pro Minute automatisch. Auch der Zubehör des Alleskönners kann sich sehen lassen. Zum Mixer gehören drei BPA-freie Kunststoffbehälter mit einem Fassungsvermögen von 700 ml und zwei Behälter mit 350 ml, ideal für die Mitnahme des morgendlichen Frühstückssaftes. Für das Zerkleinern von trockenen Zutaten wie Nüssen oder Schokolade eignet sich das zweiflügelige, gezahnte Edelstahlmesser mit dem auch die Zubereitung von Aufstrichen oder Pestos möglich ist. Ich habe den Mixer jetzt seit 3 Wochen und kann sagen dass sich die Vitaminzunahme deutlich gesteigert hat und das Gerät fast täglich im Einsatz ist. Da es im Nu gereinigt und auch durch das hochwertige Edelstahlgehäuse optisch sehr ansprechend ist, ist es auch für den Mister ein kleines Highlight in unserer Küche geworden. Ich werde mich demnächst an die Zubereitung meines ersten Smoothie Bowls wagen und euch natürlich das Ergebnis präsentieren. Mit dem Nutri Boost habe ich auf alle Fälle den perfekten Küchenhelfer und das ist ja bekanntlich schon die erste Miete :).




*in freundlicher Zusammenarbeit Russel Hobbs

Kommentare:

  1. Hey,
    so ein Smoothie-Maker ist schon eine super Sache! Ich habe auch einen solchen NutriBoost (http://www.vitality4life.de/kuechengeraete/mixer/). Meiner hat auch einen 900 Watt starken Motor und zerkleinert alles ohne Probleme. Ich würde auch jedem von den diversen Billiggeräten abraten, die sind ihr Geld wirklich nicht wert. Außerdem ist dieser NutriBoost mit rund 60€ auch alles andere als teuer.
    Ich wünsche auf jeden Fall viel, viel Spaß beim Mixen.

    Alles Liebe,
    Harry

    AntwortenLöschen